top of page

News

Smarte Lösungen für die Kreislaufwirtschaft

März und Mai 2024

2. Berner Anwenderforum Kreislaufwirtschaft 2024

 

Am 19. März 2024 fand in Bern das 2. Anwenderforum Kreislaufwirtschaft statt. An diesem vom Smart City Verein Bern und der Berner Fachhochschule getragenen Anlass geht es jeweils darum, den Schweizer Unternehmen aufzuzeigen, wie sie Hürden überwinden und zirkuläre Geschäftsmodelle umsetzen können. Eine Break-out-Session dazu wurde von Alice Baumann moderiert. Sie versetzte die Teilnehmenden mehrere Jahre in eine erfolgreiche Zukunft, um von dort ins Heute zu blicken und in Teamarbeit einen gangbaren Weg ins Morgen zu entwickeln.

 

Smarte Stadt und Region Bern: Zwischen Netto-Null und Klimaresilienz | Smart City Verein Bern (smartcity-bern.ch)

 

 

Nach einem Event ist vor einem Event: Am 30. Mai 2024 lädt der Smart City Verein Bern zur zweiten Ausgabe des Berner Anlasses «Smarte Stadt und Region Bern – zwischen Netto-Null und Klimaresilienz» ein. Vorstandsmitglied Alice Baumann hat diese Eventreihe vor zwei Jahren unter dem Namen «Smarte erneuerbare Stadt» ins Leben gerufen. Hier der politische Auslöser dazu: Mit dem neuen Klima- und Innovationsgesetz sowie dem städtischen Klimareglement wirken drei Zielvorgaben auf die Region ein: 2040, 2045, 2050. Gleichzeitig muss sich die Stadt gegen die Auswirkungen des Klimawandels rüsten.  An diesem Anlass werden Vertreter:innen von Politik, Verwaltung NGO und Unternehmen aufzeigen, welche Lösungen bereits existieren, derzeit entwickelt werden und noch bevorstehen.

Alice Baumann moderiert ein Panel zu den Chancen und Risiken von Netto-Null sowie zum Potenzial einer Smart City.

 

30. Mai 2024, 8:30 – 17:00 Uhr plus Apéro, Kornhausforum Bern, Kornhausplatz 18, 3011 Bern, Teilnahmegebühr: CHF 70.– Programm: Als PDF herunterladen Anmeldung: über Eventbrite

Smarte Stadt und Region Bern: Zwischen Netto-Null und Klimaresilienz | Smart City Verein Bern (smartcity-bern.ch)

Newsletter erzo Mai 2024

Mai 2024

Kehrichtverbrennungen und Kläranlagen sind die Kraftwerke der Zukunft. Denn was Gewerbe, Industrie und Privathaushalte hinterlassen, wird in

Zukunft bewusster verwertet werden. Das Prinzip ist simpel: Entsorgung Region Zofingen erzo entsorgt, was die Gesellschaft verursacht, und erzo erzeugt, was die Gesellschaft braucht. Aktuelle Kostenberechnungen internationaler Studien zeigen auf, dass der Klimaschutz günstiger käme als die Schadensbehebung der Folgen durch die Klimaerwärmung. Dazu und zu anderen Innovationen und Entwicklungen hat Alice Baumann die Mai-Ausgabe des Newsletters UPDATE realisiert. Lesen Sie mehr dazu, wie aus einer ehemals klassischen Entsorgerin eine Versorgerin und ein Multi-Energy-Hub wird.

Newsletter erzo Januar 2024

Januar 2024

Die Schweiz extrahiert, importiert, exportiert, rezykliert und emittiert immer mehr Abfall. Die Materialflüsse sind komplex, die Rohstoffe knapp. Haben wir zu viel oder zu wenig Abfall? Importieren wir mehr als wir exportieren? Was ist von neuen Abfallkraftwerken zu halten? Im Auftrag ihres langjährigen Kunden erzo KVA widmet sich Alice Baumann im UPDATE vom Januar 2024 mit Zahlen, Daten, Themenschwerpunkten und zwei Interviews dem Zukunftsthema Abfall. Warum Zukunftsthema? Weil ihr Herz für die Kreislaufwirtschaft schlägt und es in einem geschlossenen System keine Verschwendung gibt. Haben sich Ihre Kinder schon für eine Ausbildung als Abfall-Designer angemeldet? Dieser Beruf hat Potenzial! Lassen Sie sich vom Thema Abfall begeistern.

Newsletter erzo Oktober 2023

Oktober 2023

Die fossile Phase wird noch maximal 20 Jahre dauern. Wie gestalten wir die Energiewende? Welche Energieformen sind wofür geeignet? Warum sind die Energiepreise so hoch? Wie steht unser Land betreffend Versorgungssicherheit innerhalb Europa da? Die Schweiz hat grosse Gasreserven, gefüllte Speicherseen, ein gebautes Reservekraftwerk in Birr sowie eine Wirtschaft und Bevölkerung, die sensibilisiert sind fürs Stromsparen. Sie ist mit einem intensiven Zubau an Wind und Solarstrom in der Transformation und am Überbrücken. Davon handelt der neue Newsletter der erzo, den Alice Baumann konzipiert und getextet hat. Besonders lehrreich ist ihr Interview mit Rafael Osswald, Bereichsleiter Strommarkt und Netze der Rytec. Er sagt: «Die Schweiz braucht einen massiven Schub.» Mit dieser Lektüre verschaffen Sie sich einen Überblick zum Thema Energie.

Newsletter erzo September 2023

September 2023

Wie wollen wir in Zukunft leben? Nirgends manifestiert sich die Wandlungs- und Handlungsfähigkeit einer Gesellschaft so sehr wie im gebauten Zukunftsraum Stadt. Hier werden Trends und Tests gemacht. Städte sind der Lebensraum der Zukunft und die Staaten von morgen. Die Entwicklung ihrer Infrastruktur, Ökologie und Ökonomie sind eine riesige Herausforderung. Städte waren und bleiben ein Motor für Interessen, Austausch, Innovation, Produktion, Hoffnungen und Konflikte. Im Auftrag von erzo Geschäftsleiter Friedrich Studer widmet Alice Baumann diese Newsletter-Ausgabe dem Thema Stadt. Sie beleuchtet die Stadt aus unterschiedlichsten Perspektiven, stellt die nachhaltige Entwicklung einer Stadt am Beispiel Kopenhagen vor, zeigt am Beispiel von regiozofingen auf, wie eine vormals ländliche Region zu einer urbanen Metropolregion zusammenwächst und präsentiert das vielfältige Thema Smart City mit dem Fokus auf die Menschen. Lassen auch Sie sich von der Lektüre begeistern.

Newsletter erzo Juli 2023

Juli 2023

Bumm – 59 % Ja-Stimmen! Das deutliche Ja zum Klimaschutzgesetz hat uns bewogen, im Newsletter «Update» für die erzo ein weiteres Mal viele Projekte aus der Kreislaufwirtschaft vorzustellen. Das Interview führte Alice Baumann mit Arnaud de Luca, Head of Material Life Cycle Management von Geocycle, einer Schweizer Tochter von Holcim. Geocycle arbeitet organische Abfälle wie Trockenklärschlamm in Zement ein und nutzt sein Heizpotenzial zur Energiegewinnung. Abfall als Ersatzbrennstoff wird in Zeiten der Energieknappheit immer mehr an Bedeutung gewinnen. Im Bestreben, zu einer regenerativen zirkulären Welt mit geschlossenen Stoffzyklen beizutragen, plant die Kläranlage erzo ARA eine grosse Solaranlage über den Klärbecken und arbeitet mit dem Beratungsteam von Zero Heroes zusammen. Zero Heroes misst den ökologischen Fussabdruck von Organisationen und unterstützt KMU bei der Erarbeitung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie. Gründungspartner sind Philipp Rufer, Sebastian Gerner und Alice Baumann. Zero Heroes, erzo und Geocycle streben alle danach, den kommenden Generationen eine möglichst intakte Welt zu hinterlassen. Lesen Sie selbst.

Newsletter erzo Juni 2023

Juni 2023

Betrachtet man Abfall als eine wertvolle Ressource, die es auf unterschiedlichste Weise zu verwerten gilt, ist das Thema überraschend vielseitig. Die Abfallbranche hat einen grossen Hebel im Umgang mit CO2. Im neuen UPDATE, dem Newsletter für die erzo, sprach Alice Baumann mit Robin Quartier. Der Geschäftsführer des Verbands der Betreiber Schweizerischer Abfallverwertungsanlagen VBSA sagt: «Abfallentsorgung ist Hightech im Dienst des Klimas, der Umwelt und der Gesellschaft.» Und: «Carbon Capturing and Storage (CSS) ist ein Generationenprojekt.» Lesen Sie selbst.

Creaviva Konferenz “CREATE THE MAGIC! – for a better tomorrow”

Juni 2023

Das Berner Kindermuseum Creaviva, das Zentrum Paul Klee und die Organisation Hands On! laden am 25.–27.10.2023 in Bern zur internationalen Konferenz „CREATE THE MAGIC – for a better tomorrow“ ein. Auf partizipative Weise werden Vertreter:innen von Kindermuseen aus dem In- und Ausland im Zentrum Paul Klee das Potenzial und die Finanzierung von Ausstellungen und kulturellen Anlässen diskutieren.

 

Akteur:innen aus der Museums- und Ausstellungswelt mit starkem Bezug zu friedensstiftenden Themen wie Partizipation, Kollaboration und Inklusion treffen sich an drei Tagen in Bern, um ihre Best Practices auszutauschen, neue Arbeitsmethoden kennen zu lernen, künstlerische Interventionen zu erleben und das Manifesto of Bern zu entwickeln. Die Konferenz wird drei Themenbereiche beleuchten: Wie zaubern wir in Zeiten von Krisen und Krieg mit Kunst und Kultur Magie? Wie bauen wir Brücken für ein besseres Morgen? Indem wir Kinder als Akteure in die Gestaltung der Zukunft integrieren! Wie finden wir Spass am Fundraising bzw. wie lassen sich Projekte und Kulturbetriebe ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltig gestalten?

 

Das Creaviva hat im vergangenen Jahr für ihr Engagement den internationalen Preis „Children in Museums Award“ erhalten. Alice Baumann unterstützt Pia Lädrach, Leiterin Creaviva, diese zukunftsweisende Konferenz umzusetzen. Dies mit dem Ziel, einen Beitrag zu leisten an kulturelle und wissenschaftliche Institutionen, die zukunftstauglicher, partizipativer und wirksamer arbeiten möchten, um so zu einer besseren, nachhaltigeren und kinderfreundlicheren Welt beizutragen.

Newsletter erzo Mai 2023

Mai 2023

Nachhaltigkeit gibt es nicht zum Nulltarif! Neu bauen, weiter bauen, anders bauen, rückbauen, erstmals verwenden, wiederverwenden, andernorts verwenden: Die Ansprüche an die Bauindustrie steigen. Um Kreislaufwirtschaft dreht sich derzeit alles. Die Neuausrichtung von Geschäftsmodellen auf nachhaltige Produkte und Dienstleistungen ist in allen Branchen das Gebot der Stunde. Planen und bauen sind in Zeiten von Klimawandel und Kreislaufwirtschaft sehr komplex geworden. In der Mai-Ausgabe des Newsletters UPDATE für die erzo sprachen wir mit Mirko Feller, CEO Emch+Berger AG Bern, und Daniel Kästli, VRP Kästli Bau AG. Zudem erklären wir viele Schlagworte, die sich hinter dem komplexen Thema Nachhaltigkeit verbergen.

Seminarangebot Oktober 2023

Oktober 2023

Wie kannst du Wandel steuern? Warum sichert Transformation die Existenz deiner Organisation? Was kostet es, nichts zu tun? Antworten auf diese und viele weitere Fragen zum Change Management bekommst du im Seminar «Transformation, Innovation und Change» der HWZ Hochschule für Wirtschaft (https://fh-hwz.ch/bildungsangebot/weiterbildung/seminar/seminar-transformation-innovation-und-change-hwz). Am 2./3.10.2023 wird dich Alice Baumann durch einen Transformationsprozess begleiten und viel Erfahrung mit dir teilen.

Newsletter erzo April 2023

April 2023

Worin besteht die Ähnlichkeit zwischen einem Wald und einer Organisation? Und was bitte haben Bäume mit Mitarbeitenden zu tun? Zwischen allen gibt es sehr viele Parallelen. In der April-Ausgabe des Newsletters UPDATE thematisiert Alice Baumann für den zukunftsorientierten Entsorgungsbetrieb erzo Themen wie Resilienz, Kohärenz, Kultur und Stress. Im Dialog mit HSLU-Studiengangsleiter Prof. Dr. Erik Nagel kommen existenziell wichtige Pfeiler der Organisationsentwicklung zur Sprache. Über die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens entscheiden wie immer die persönlichen Fähigkeiten von Führungspersonen.

Anwenderforum Kreislaufwirtschaft 28.03.23

März 2023

Am ersten Berner Anwenderforum übersetzt der Smart City Verein Bern zusammen mit namhaften Partnern das Thema Kreislaufwirtschaft von der Theorie in die Praxis. Alice Baumann moderiert zwei Sessions zur Kreislaufwirtschaft in der Bauindustrie. Dienstag, 28. März 2023, 8.30–17.00 Uhr, BFH Campus Marzili in der Aula, Brückenstrasse 73, 3005 Bern, Tagungsgebühr: CHF 89, Anmeldelink: https://forum-kreislaufwirtschaft.eventbrite.ch

Newsletter erzo März 2023

März 2023

Im Zentrum der März-Ausgabe des Newsletters UPDATE, den Alice Baumann für die Entsorgung Region Zofingen erzo realisiert hat, stehen das Splitting des Unternehmens in die Töchter erzo KVA und erzo ARA sowie die entsprechenden Neuwahlen in den Vorstand. Das Interview führten wir mit Klaus Stingl, Site Head Zofingen des Pharmaunternehmens Siegfried. Zudem erklären wir in Artikeln die Begriffe Enkeltauglichkeit und VUCA-World.

Newsletter erzo zum Thema Wasser

Dezember 2022

Die Krisenthemen rund um Energie lassen uns gern vergessen, dass auch Wasser eine äusserst kostbare Ressource ist. Daher hat Alice Baumann den Dezember-Newsletter für die Entsorgung Region Zofingen www.erzo.ch dem Thema Wasser gewidmet. Im Newsletter #8 interviewt sie Abwasserexperte Jürg Kaufmann. Zudem präsentiert sie das Wasserschloss der Schweiz und weitere Themen rund um Wasser sowie Innovation.

Anmelden für das Forum «Smart Capital Region» 18.11.22

November 2022

Wie lässt sich das Leben in Stadt und Region verbessern? Eine intelligente Verknüpfung der Infrastrukturen in den Bereichen Transport, Energie und Kommunikation soll die Lebensqualität der Bevölkerung erhöhen und gleichzeitig den Ressourcenverbrauch minimieren. Damit dies gelingt, braucht es eine enge Zusammenarbeit zwischen der öffentlichen Hand und der Wirtschaft. Eine optimale Kooperation ist das Ziel der «Hauptstadtregion Schweiz», des Vereins der fünf Kantone Bern, Freiburg, Wallis, Solothurn und Neuenburg. Eines seiner sieben Schwerpunkthemen und zugleich Titel des diesjährigen Forums ist die «Smart Capital Region». Alice Baumann ist Teil des von Christine Maier moderierten Panels zum Thema «Smart City». Sie wird die Perspektive der Menschen einbringen. Für die Tagung von Freitag, 18.11. 2022 9.30 bis 14.00 Uhr im Parktheater Grenchen kann man sich bereits anmelden.

2. Newsletter erzo zur Energiekrise

Oktober 2022

Nie war der von Alice Baumann verfasste Newsletter für die Entsorgung Region Zofingen www.erzo.ch aktueller: Schon zum 2. Mal steht das Thema Energiekrise im Zentrum. Im Newsletter #7 interviewt Alice Baumann den Strombaron der Schweiz, Michael Frank, und liefert einen Pressespiegel über die dramatischen Wochen zur Mangellage in Europa und in der Schweiz. Diese Newsletter-Serie ist Teil der von your Consultant seit 2021 begleiteten strategischen Neuausrichtung der erzo.

Anmelden für das 1. Forum für die smarte erneuerbare Stadt 24.10.22

Oktober 2022

Was ist eine smarte regenerative Stadt?  Sie ist in die sie umgebenden Ökosysteme eingebettet und zerstört diese nicht. Sie entwickelt sich so, dass ihr ökologischer Fussabdruck möglichst gering ausfällt. Hilfst du mit, die Stadt Bern umweltkonformer zu gestalten? Der kommende Anlass des Smart City Verein Bern, konzipiert und co-moderiert von Alice Baumann mit Daniel Osterwalder, ist ein guter Tag dafür. Inspiriert von Einblicken in die Praxis und in Form eines kurzen Reallabors denken wir das Quartierleben neu. Mach mit und sei Teil der Veränderung, die du in Bern sehen willst! Am 1. Forum für die smarte erneuerbare Stadt schlagen wir die Brücke zwischen konkreten Praxisbeispielen und unseren Erwartungen an die Stadt Bern. Mit Weitblick und Gemeinsinn kommen wir ins Denken und Handeln am Montag, 24. Oktober 2022 in den Ateliers Bollwerkstatt in Bern. Jetzt anmelden:

Impulsvortrag zu «Smart City – Innenstädte der Zukunft»

September 2022

 

Politik trifft Wirtschaft, Deutsches Bundesland lernt Bern kennen: Im Rahmen eines Besuchs der Deutschen Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt in Bern am 20.9.2022 durfte Alice Baumann 40 Vertreter von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik aus beiden Ländern mit Überlegungen zum Thema Smart City und Stadtentwicklung der Zukunft inspirieren und motivieren, eine enkeltaugliche Gesellschaft mitzugestalten. Der mit viel positiver Resonanz aufgenommene Vortrag war begleitet von Pitches deutscher Startups und wurde gekrönt durch ein intensives Networking unter den Gästen der Deutschen Botschaft in Bern.  

Mit plastikfreiem Fischköder den Markt erobern

August 2022

Die Zukunft nachhaltig gestalten: Als eines von mehreren Beispielen für unser Business Coaching im Auftrag der Wirtschaftsförderung des Kantons Bern www.be-advanced.ch erzählen wir kurz die Erfolgsgeschichte des Berner Startups www.captngreenfin. Capt'n Greenfin kann mit einer Anschubfinanzierung von Venture Kick die nächsten Schritte gehen: Die Internetseite samt Shop für die ersten plastikfreien und 100 Prozent abbaubaren Fischköder ist jetzt online. Das Start-up, das schnell weltweit wachsen will, ist auch Finalist der Swiss Sustainability Challenge.Capt'n Greenfin hat vom Start-up-Förderer Venture Kick eine Anschubfinanzierung in Höhe von 40'000 Franken bekommen. Das erst im Juli 2022 gegründete Berner Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge die ersten plastikfreien Fischköder entwickelt. Das natürliche Material soll sich innert einer Woche komplett abbauen und für Mensch, Tier und Natur unbedenklich sein.

Newsletter erzo zur Energiekrise

August 2022

Die Energiekrise verbreitet Angst. Eine Lösung für das Problem liegt im Abfall. Weil das, was Haushalte und Industrie wegwerfen, kostbar ist, sensibilisiert der Newsletter #6 der Entsorgung Region Zofingen erzo die Leserschaft für die Chancen der Energieproduktion und des Energiesparens. Alice Baumann lässt darin Friedrich Studer, den Geschäftsführer der erzo, reden, und interviewt Michaela Tschuor, Kantonsrätin und vielleicht bald Mitte-Kandidatin für den Luzerner Regierungsrat.

Workshop Future City

August 2022

Hast du Lust, mit uns die Stadt der Zukunft zu entwickeln? Dann nimm am Samstag 24.9. von 13.00 bis 16.00 Uhr im Kursaal Bern an unserem Workshop «Future City» teil. In Form eines Reallabors und World Cafés bespielen wir prominente Berner Gebäude mit unseren Visionen einer ressourcenschonenden Stadt. Sie ist reich an sozialen Nachbarschaften, nachwachsenden Nahrungsmitteln, kreislauffähigen Produkten, kurzen Fusswegen, multikultureller Kultur und Kunsthandwerk, hingegen arm an Abfall, fossiler Energie und Autoverkehr. Daniel Osterwalder und Alice Baumann sowie das Forum Sustainable Switzerland sind deine Gastgeber. Deine Teilnahme ist verbindlich und kostenfrei. Melde dich gleich an, die Anzahl Plätze ist beschränkt.

Wissenswertes zur Energiekrise der Schweiz

Juli 2022

«Das Thema Energie ist ein sehr emotionales Thema!» Der Interviewpartner von Alice Baumann bringt es im Newsletter 5 der Energie Region Zofingen erzo auf den Punkt: Markus Flatt gehört zu den kompetentesten Energieexperten der Schweiz. Lesen Sie seine spannenden Antworten und das Editorial zur Disruption der Energiebranche.

MUT.TALK #25

Juni 2022

Lorenz Wenger im Gespräch mit Alice Baumann über die Zukunft von Unternehmen, wie
sich Unternehmer und Führungskräfte fit halten für den Wandel und was Wandel bedeutet.

Alice erläutert in diesem Talk wie your Consultant Firmen unterstützt, die Zukunft für ihr
Unternehmen zu sichern.

Weiterbildung in Berlin

Juni 2022

Im Bestreben, ihren Beitrag zu einer enkeltauglichen Welt noch wirksamer zu leisten, hat Alice Baumann Ende Mai 2022 die Weiterbildung «Transformation Bootcamp für persönlichen, organisationalen und gesellschaftlichen Wandel» abgeschlossen. Host dieser mehrmonatigen Schulung zur Umsetzung von Utopien und Realutopien ist die Berliner Organisation «Reninventing Society – Zentrum für Realutopien» https://www.realutopien.de/ueber-uns/. Der nächste Lehrgang startet im September 2022.

Wandel in der Abfallbranche

Mai 2022

Im Geschäftsbericht 2021 der Entsorgung Region Zofingen (erzo) beschreibt Alice Baumann die Wichtigkeit des Wandels in  der Abfallbranche und was eine Transformation umfasst und den Betroffenen abverlangt.

Aus Abfall Energie produzieren

April 2022

Klima-Masterplan für den Abfall lanciert: Schweizer Müllverwerter wollen ab 2030 damit beginnen, emissionsfrei Kehricht zu verbrennen. Die klimaneutrale Entsorgung deckt sich mit den Interessen der Entsorgungsbranche. Alice Baumann hat Nationalrat Bastien Girod, Präsident des Verbands der Betreiber der Schweizer KVA (VBSA), interviewt. Und das Editorial zur Transformation der Energie Region Zofingen erzo geschrieben.

Voller Energie – ein Jubiläumsbuch der SWL Energie AG

März 2022

Energie ist die Kraft der Veränderung! Aus dieser Faszination heraus hat Alice Baumann im Auftrag von Swisspower für das Buch «Voller Energie» zur 100-Jahr-Feier der SWL Energie AG ein Kapitel mit dem Titel «Die Energiewende beinhaltet mehr als Elektrizität» verfasst. Das umfangreiche und attraktiv illustrierte Buch beschäftigt sich mit spannenden Themen rund um Wasser und Energie. Es wird ergänzt von einer Sonderausstellung mit dem Titel «Voller Energie» im Museum Burghalde Lenzburg. Mehr dazu auf www.vollerenergie.ch.

Urban Future Lab - Co-Creation für Smart Cities

November 2021

Was ist eine Smart City? Wie können Innovationen und ein zeitgemässer Service Public gefördert werden, um einen Mehrwert für die Bevölkerung und weitere Stakeholder zu schaffen? Die Teilnehmenden diskutieren die menschlichen und gesellschaftlichen Aspekte einer Smart City. Dabei zeigen sie Wege auf, wie mit Hilfe des Urban Future Lab eine Stadt für alle mitgestaltet werden kann.

 

Live-Stream am Berner Digitaltag vom 10. Nov 2021 mit:

  • Alice Baumann, Mitgründerin und Co-Lead von Urban Future Lab und Vorstandsmitglied von Smart City Verein Bern

  • Matthias Tobler, Mitgründer der Bottom-up-Bewegung Urbane Dörfer sowie des Urban Future Lab

  • Leiter von Personal, Finanzen und Digitale Entwicklung in der Präsidialdirektion

Impact Finance Forum: Einfluss nehmen mit nachhaltigen Immobilien

September 2021

Am 28. September 2021 moderiert Alice Baumann am Impact Finance Forum eine Deep Dive Session der AXA zum Thema «Einfluss nehmen mit nachhaltigen Immobilien». Mit dieser im Casino Bern stattfindenden Konferenz schlägt die NZZ die Brücke zwischen der Finanzbranche und einer nachhaltigen Wirtschaft. Es werden rund 25 Referierende aus dem In- und Ausland sowie 350 Entscheidungstragende und Vordenkende aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik erwartet. Melden Sie sich an unter www.impactfinanceforum.ch

 

«Für unsere Referenten und für mich als Organisatorin der AXA Deep Dive Session war es sehr wertvoll, uns auf eine so erfahrene und gut informierte Moderatorin und Fachexpertin wie Alice Baumann verlassen zu können!»

 

- Franka Bosman, Sustainability Manager, AXA Schweiz

Circular-Economy-Entrepreneur (CE2): Infrastructure & Logistics

September 2021

Am 22. September 2021 moderiert Alice Baumann an der Nachhaltigkeitskonferenz Circular-Economy-Entrepreneur (CE2) der NZZ eine Deep Dive Session zum Thema «Infrastructure & Logistics». Diese Konferenz findet bereits zum 3. Mal statt; Alice Baumann gehörte 2019 zu den Mitinitianten. Ihr Ziel ist die gemeinsame Förderung der Kreislaufwirtschaft, um die Welt von morgen zu gestalten. Die Kreislaufwirtschaft respektiert limitierte Ressourcen und eröffnet neues Geschäftspotenzial. Wer darauf setzt, verbindet Profitabilität mit einer langfristigen Perspektive. Melden Sie sich an unter www.ce2.ch

«Die Zusammenarbeit mit dir war nicht nur inspirierend, sondern hat einfach auch Freude bereitet. Vielen herzlichen Dank, hast du die 3. Ausgabe der CE2 mitgeprägt!»

 

 - Isabel Niklaus, Projektleiterin Veranstaltungen NZZ Connect

Lancierung von enphor: Grosses Medienecho

21. Juni 2021

Am 21. Juni 2021 löste die Lancierung von enphor, eines enkeltauglichen Kundenprojekts der Entsorgung Region Zofingen erzo, ein grosses Medienecho aus. Alice Baumann hatte in zwei Zukunftswerkstätten den Strategiewandel angeleitet und geholfen die Gründung dieses vielsprechenden nachhaltigen Vorhabens voranzutreiben. Im Namen von Swisspower trug sie zudem die Verantwortung für das Branding von enphor und sämtliche Belange der Kommunikation.

«Ich durfte Alice Baumann als Schnelldenkerin kennenlernen. Sie kann komplexe Themen zusammenfassen und so beschreiben, dass eine breite Leserschaft ausserhalb der Fachkreise die Botschaft versteht. Die Zusammenarbeit empfand ich als ruhig, zielgerichtet, engagiert und vertrauensvoll.»

– Auftraggeber Bruno Aecherli, Vizepräsident erzo, über die Leistungen von your Consultant.

SHIFT Switzerland: Veranstaltung zur modernen Geschäftsanbahnung für die Schweizer Kreislaufwirtschaft

4. Mai 2021

Am 4. Mai 2021 moderierte Alice Baumann zusammen mit Christian Häuselmann die SHIFT Switzerland, die Konferenz zur wirksamen öffentlichen und privaten Beschaffung im wachsenden Markt der Kreislaufwirtschaft. Was ursprünglich als Live-Anlass mit 150 ausgewählten B2B-Akteuren der Schweizer Kreislaufwirtschaft geplant war, musste covid-bedingt binnen Wochen in ein Ganztages-Webinar mit 6 Working Sessions sowie 22 Referierenden mutiert und aus dem SHIFT Studio im Kursaal Bern gestreamt werden. Alice Baumann arbeitet seit Sommer 2020 in mehreren Projekten von Christian Häuselmann mit. Der in San Diego lebende Ökonom, Innovator und Serial Entrepreneur war Mitgründer des FLYER  E-Bike (1993) und des Wirtschaftsverbands swisscleantech (2007). Er hat nebst SHIFT Switzerland unter anderem die Zukunftsinitiative Schweiz2291 und die Stiftung YODEL Foundation ins Leben gerufen

«Die Zusammenarbeit mit Alice ist immer kreativ und konkret - Erfahrung, Neugier und langjährige Netzwerke ergänzen sich ideal. Resultat: Es geht flink, präzis und motivierend voran!»

– Christian Häuselmann, Chairman, SHIFT Switzerland

4 Fragen an Alice Baumann – Direktorin für Strategie & Innovation bei Losinger Marazzi AG

September 2020

Als Direktorin für Strategie & Innovation bei der Immobilienentwicklerin Losinger Marazzi AG leitete Alice Baumann in guter Kooperation mit dem französischen Mutterkonzern Bouygues in Paris während 5 Jahren die Bereiche Innovation/Trend Scouting, Change Management, Strategisches Marketing und operative Marktbearbeitung. Es gelang ihr immer wieder, dem Unternehmen wertvolle Inputs zu neuen Praktiken und Geschäftsmodellen zu geben, dies insbesondere im Bereich Nachhaltigkeit/Kreislaufwirtschaft. Seit 1. Oktober 2020 leitet sie die your Consultant AG.

Fachtagung «Smart Living - nachhaltig vernetztes Wohnen»

August 2020

Am 18. September 2020 fand im Kongresszentrum Allresto (Effingerstrasse 20, 3008 Bern) von 9.00 - 13.00 Uhr die Fachtagung «Smart Living - nachhaltig vernetzes Wohnen» statt. Moderation: Alice Baumann, Vorstandsmitglied von Smart City Verein Bern und Verwaltungsrätin your Consultant AG.

Anmeldung: https://nachhaltig-vernetztes-wohnen.eventbrite.ch

Weitere Informationen Smart City Verein Bern: http://www.smartcity-bern.ch/

bottom of page